Rückblick

2020

Foto: Künstlerin

Ausstellung: Bronislava von Podewils “Wege des Schnabeltiers”

In diesem Jahr erhielt Bronislava von Podewils die Künstlerauszeichnung des FBM. Eine damit verbundene Ausstellung fand vom 18.11. – 13.12.2020 in der Galerie N6 statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie war dies jedoch eine Ausstellung, die niemand anschauen konnte. Stattdessen wurden mittels mehrerer Beamer Bilder der Exponate an die Galeriefenster projiziert. So erhielt man von außen einen kleinen Einblick in die Präsentation. Zudem ermöglicht der Katalog einen umfassenden Blick auf das Werk der geförderten Künstlerin.


Foto: B. Döhler

12.07. – 20.09.2020

Anlässlich des 85. Geburtstags des Malers Horst Leyendecker war die Ausstellung  bereits für März 2020 geplant, musste aber wegen der Corona-Pandemie verschoben werden.

Die Eröffnung fand deshalb, mit einem Vierteljahr Verspätung, am 9. Juli in der Grötzinger Begegnungsstätte statt. Die Laudatio hielt Dr. Chris Gerbing.

Die Werke konnten nach Voranmeldung in der Galerie besichtigt werden.


2019

Foto: Dr. No

11.10.2019

Feierliche Eröffnung der Galerie N6 durch den Kulturbürgermeister Dr. Albert Käuflein, die Ortsvorsteherin Karen Eßrich sowie den ersten Vorsitzenden des FBM Siegfried König.

Bei der Ausstellung “Wir sind so frei” vom 11.10. – 15.12.2019 wurden Arbeiten von Natascha Brändli und Nicole Bellaire in der Galerie gezeigt. Die Laudatio hielt die Leiterin der Städtischen Galerie Dr. Brigitte Baumstark.


Foto: B. NoK

28. – 30.06.2019

„Picknick“ lautet der Titel einer Ausstellung des Freundeskreises Badisches Malerdorf Grötzingen (FBM) in den noch unfertigen Räumen der zukünftigen Galerie im Kunsthaus N6.
Dieser Beitrag zur Kulturmeile 2019 vereint Stillleben aus dem Archiv der Ortsverwaltung sowie diesem Genre zugehörige Arbeiten aus den Ateliers von in Grötzingen arbeitenden Künstlerinnen und Künstlern.
Dem Motto der Kulturmeile entsprechend wird Kunst sozusagen „bunt aufgetischt“ und dies in einer bis dahin noch mehr oder weniger improvisierten Räumlichkeit.
Wie bei einem Picknick üblich wird das Angebot überraschend und breit gefächert sein. Ein Blick in die zukünftigen Galerieräume macht bestimmt neugierig und Appetit auf mehr.